Treffen der Flüchtlingsinitiative St. Ignatius

Herzliche Einladung
zu einem Informations- und Reflexionstreffen
am 18.11. um 19.00 Uhr im Sälchen in St. Ignatius.

Seit sechs Wochen kommen jugendliche Flüchtlinge nach St. Ignatius zum Sprachkurs. Das Mittwochskochen ist sehr gut angelaufen. Die anderen Angebote tun sich etwas schwerer, aber da entwickelt sich auch was, insbesondere bei den sportlichen Angeboten (Tischtennis, Fußball). Seit Anfang November wurden wir davon überrascht, dass aufgrund der zu Monatsbeginn geänderten gesetzlichen Regelungen plötzlich vieles in Bewegung kommt. Einige Jugendliche, die von Anfang an da waren, wurden jetzt in die hessischen Landkreise verlegt. Es werden andere nachkommen, aber wann und wie weiß noch keiner so genau.

Frau Claudia Menesch, die Expertin für die UMA („unbegleitete minderjährige Ausländer“, so das Amtsdeutsch)  im Kolpinghaus, wird die Verfahrensabläufe genauer zu erläutern, damit wir in St. Ignatius nachvollziehen können, was eigentlich alles mit „unseren“ Jugendlichen gerade geschieht.

Außerdem soll es darum gehen, die Erfahrungen mit den bisherigen Mittwochen auszuwerten und weiter nach vorne zu schauen.

Kommentare sind geschlossen.