Christus – das Brot des Lebens Ökumenische Erfahrungen mit Eucharistie und Abendmahl

Donnerstag, 27. April 2017, 19.30 Uhr, ev. Reformierte Gemeinde, Freiherr-vom-Stein-Straße 8

Unter dieser Überschrift findet eine Podiumsdiskussion mit Pfarrerinnen und Pfarrern
römisch-katholischen, alt-katholischen, lutherischen, unierten und reformierten Bekenntnisses in der evangelisch-reformierten Gemeinde, Freiherr-vom-Stein-Str. 8, statt. Im Vordergrund sollen dabei weniger die Lehrstreitigkeiten stehen, an denen sich die christlichen Konfessionen jahrhundertelang entzweit; vielmehr wollen wir uns auf eine neue Entdeckungsreise desjenigen Sakramentes begeben, dem in allen Konfessionen eine Schlüsselfunktion zukommt und entdecken, was uns in aller Verschiedenheit verbindet. Die Gemeinsamkeiten wie auch die jeweiligen Eigenheiten der Konfessionen  werden vertieft. Anschließend sind alle eingeladen, sich mit Fragen, Erfahrungen und  Gesprächsbeiträgen an der Diskussion zu beteiligen.

Es diskutieren: P. Bernd Günther SJ (röm.-kath. Gemeinde St. Ignatius), Pfrin. Dr. Gita Leber (ev.-luth. Gemeinde St. Katharinen), Pfr. Christopher Weber (alt-kath. Gemeinde Frankfurt), Pfrin. Gisela Egler-Köksal (ökum. Zentrum Christus Immanuel), Pfrin. Dr.   Susanne Bei der Wieden (ev.-ref. Gemeinde).
Moderation: Sigrid Kemler

Kommentare sind geschlossen.