Gottesdienst zum Welt-Flüchtlingstag,

20. Juni, 19.00 Uhr, in der St. Ignatiuskirche

Die UN-Vollversammlung hat den 20. Juni zum zentralen internationalen Gedenktag für Flüchtlinge ausgerufen. In der Dompfarrei gibt es Menschen und Initiativen, die sich für Geflüchtete engagieren. Auf meditative Weise erinnern wir in diesem ökumenischen Gottesdienst an die Situation der Geflüchteten und deren Weg, bitten um Unterstützung und Kraft für die Helfer und danken Gott. Im Anschluss gibt es bei einem Umtrunk die Möglichkeit des Austausches.

Kommentare sind geschlossen.