Themenmonat November 2019: weniger macht mehr

Der Themenmonat 2019 schaut unter ganz verschiedenen Aspekten auf das Spannungsverhältnis von Verzicht und Fülle, von Überfluss und Mangel, von Loslassen und Reich-Beschenkt-Sein.

Herzliche Einladung zum Mitmachen und Mitdenken bei den Predigten und Veranstaltungen.

Predigtreihe

27. Oktober, 10.30 Uhr
Mehr - das ignatianische Prinzip des Magis
P. Provinzial Johannes Siebner SJ
3. November, 10.30 Uhr
Sich Zurücknehmen in Verantwortung für die Schöpfung
Dr. Georg Horntrich
10. November, 10.30 Uhr
Maß halten - eine klassische Tugend
Dr. Dewi Maria Suharjanto
17. November, 10.30 Uhr
Armutsbewegungen als Reformmotoren in der Kirche
Br. Jens Kusenberg OFMCap
24. November, 10.30 Uhr
Armut, Keuschheit, Gehorsam - die evangelischen Räte
Sr. Laura Knäbel MMS

Veranstaltungen

6. November, 20.00 Uhr
Villa Gründergeist, Gärtnerweg 62
Wachstum – eine ambivalente Kategorie in Glaube, Wirtschaft und Gesellschaft
Eine Diskussion zwischen „Reich Gottes“, Postwachstumsökonomie und Konvivialismus

Was wächst, ist stark und zukunftsfähig, so die weitverbreitete Argumentation in der Wirtschaft, aber auch in vielen Bereichen der Gesellschaft und der Kirche. Aber kann man dieses Para-digma uneingeschränkt anwenden? Welche Grenzen ergeben sich? Auch ein Zusammenleben und Wirtschaften ohne messbares äußeres Wachstum kann fruchtbar und voller guter Perspektiven sein. Welche Dynamiken entstehen daraus?

Ein Gesprächsabend mit Prof. Dr. Wolfgang Beck, Juniorprofessor für Pastoraltheologie und Homiletik, St. Georgen

9. November, 16.00 Uhr
Gemeindesaal St. Ignatius, Gärtnerweg 60
Tauschbörse -
Weitergeben statt wegwerfen

Jede Sache hat seinen eigenen Wert - materiell und immateriell. Manches braucht man nicht mehr, ist aber zu kostbar um es wegzuschmeißen oder noch voll funktionstüchtig. Im Rahmen des Themenmonates "weniger macht mehr" sind alle Jugendlichen zu einer Tauschbörse eingeladen.
Nähere Infos bei Fabian Loudwin SJ, fabian.loudwin(at)jesuiten.org

12. November, 20.00 Uhr
Gemeindesaal St. Ignatius, Gärtnerweg 60
Reduzieren und multiplizieren -
Über christliches Führen

Wer als Christ oder Christin in einer Führungsaufgabe steht, fragt sich, wie man nach christlichen Werten und aus christlicher Spiritualität führt. Der Geist soll ja wirken, in geistgeleiteten Prozessen der Unterscheidung und Entscheidung. In komplexen Situationen verwirrt das Vielerlei – und muss auf die eine Frage reduziert werden; aber um kreativ zu sein, muss man Ideen und Perspektiven multiplizieren…. Impulse aus ignatianischer Tradition mögen helfen.

Ein Vortrag mit Gespräch von P. Stefan Kiechle SJ, Chefredakteur der „Stimmen der Zeit“, auf der Basis seines neuen Buches „Achtsam und wirksam“

19. November, 20.00 Uhr
Gemeindesaal St. Ignatius, Gärtnerweg 60
Eine reiche Kirche — wofür?
Nachdenken über eine angemessene
kirchliche Finanzierungsstruktur


Ein Werkstattgespräch
Durch die Kirchensteuer und das Vermögen der Kirche wird in Deutschland und bei uns in Frankfurt viel Gutes bewirkt. Aber gleichzeitig nimmt die Verwaltung dieses Vermögens einen immer größeren Raum gegenüber der Pastoral ein. Die Suche nach einer Erneuerung und Verlebendigung ist eine Konstante der Kirchengeschichte. In Luxemburg wurde vor kurzem das Staat-Kirche-Verhältnis und damit auch viele Fragen der Kirchenstruktur und Kirchenfinanzierung grundlegend neu geregelt. Was können wir lernen?

Ein Werkstattgespräch mit Weihbischof und Generalvikar Leo Wagener, Luxemburg; Ernst von Freyberg, Unternehmer und ehem. Präsident der Vatikanbank;
P. Bernd Günther SJ, Kirchenrektor

23. November, 10.00 bis 16.00 Uhr
Gemeindesaal St. Ignatius,
Gärtnerweg 60
Kinderkirchentag
Ein Samstag rund um die Kirche mit Basteln, Spielen, Singen, Theater, Rallye,…
für Kinder aller Altersstufen.
Die Eltern sind zur abschließenden Aufführung des entwickelten Spontantheaters um 15.30 Uhr eingeladen.
Mehr Infos im Vorfeld über Flyer und auf www.ignatius.de

Kommentare sind geschlossen.