Festgottesdienst der Jesuiten, 27.4.

27. April 2021, 19.00 Uhr in der Sankt Ignatius Kirche

Am 27. April jährt sich der Todestag und am 8. Mai der 500. Geburtstag von Petrus Canisius, eines Jesuiten der ersten Stunde. In den allerersten Anfänge des Ordens in Deutschland wurde er der erste Provinzial und begründete in kürzester Zeit das Engagement der Jesuiten in Zentraleuropa mit vielen Schulen und Hochschulen. Er schrieb Katechismen, die bis ins 20. Jahrhundert hinein benutzt wurden. Er durchwanderte dabei unermüdlich Zentraleuropa vom Elsass über Süddeutschland und Österreich bis nach Böhmen und Polen.

Die heutigen Jesuiten nutzen diesen Tag auch für eine strukturelle Weiterentwicklung. Die Jesuiten in Deutschland günden zusammen mit den Mitbrüdern in Österreich, Schweiz, Schweden, Litauen und Lettland eine neue Einheit, die Zentraleuropäische Provinz.

Die Jesuiten des Ignatiushauses laden zur Mitfeier ein. Angesichts der momentanen Situation ist eine Anmeldung erforderlich, gerne im Gemeindebüro Sankt Ignatius per Mail (gemeinde@ignatius.de) oder Telefon (069 719114 71).

Kommentare sind geschlossen.